Ja, es gibt sie noch, die Theatergruppe. Nach der letzten Aufführung im Jahr 2016 mit dem Stück „Piraten Ahoi“ war es ruhig geworden um das Theaterensemble.

Doch seit August letzten Jahres wird wieder fleißig geprobt. Einige Leute haben die Gruppe verlassen, neue sind hinzugekommen.

Im Januar und Februar 2018 gab es mit einem Theaterworkshop an 4 Abenden zunächst einmal die Möglichkeit, sich selbst und die anderen Schauspieler und Schauspielerinnen durch viele verschiedene Übungen zur Gruppendynamik, Ausdrucksfindung, Sprache, Improvisation u. a. kennenzulernen. Für diesen Workshop engagierte der Volkschor eine professionelle Theaterpädagogin. Diese Fortbildung war äußerst hilfreich und brachte dazu noch jede Menge Spaß.

Anschließend ging es an die Suche nach einem Theaterstück. Dies war gar nicht so einfach, weil im darstellenden Gewerbe mal wieder Männerknappheit herrscht. Aber es fand sich ein tolles Stück für 8 Frauen und 2 Männer, die sich jeden Dienstag, in der Regel in der Klosterberghalle, zum Üben treffen. Es sind dies:
Michael Bassermann, Ronja Bassermann, Annelie Bendel, Sylvia Clauß, Christian Lasner, Inge Lasner, Corinne Hoffmann, Jutta Reinstädt, Sibylle Seifert und Silke Wallaschek. Hinzu kommen als Souffleuse Christine Taugourdeau-Hofmann und als Regisseur Jonas Reinstädt.

Zum neuen Stück:

Auf einem Campingplatz stört eine Gruppe „Alternativer“ die Ruhe der spießigen Eheleute, die nicht nur mit anderen, sondern auch mit sich selbst und ihren Marotten so ihre Probleme haben. Dazwischen funken eine fanatische Naturschützerin und die aus dem Seniorenheim entwischte Rentnerin. Ob die Platzvorsteherin oder die äußerst korrekte Dame von der Stadtverwaltung dem Chaos ein Ende setzen können?

Die turbulente Kömödie „Ein Haschkeks macht noch keinen Sommer“
wird am 4. und 5. Mai um 19:30 Uhr bzw. 18:30 Uhr in der Klosterberghalle aufgeführt.

Joomla Template by Joomla51.com